Jahreshauptversammlung Tanzcorps Agrippina Colonia e.V.

Am Montag den 10.08.2020 konnte – verspätet, aufgrund der Corona Beschränkungen, die diesjährige Jahreshauptversammlung stattfinden.
Im eigens für uns präparierten Saal der Gaststätte Norhausen, hatte der Vorstand entsprechend der Corona Vorschriften entsprechende
Maßnahmen im Bezug auf die Hygiene- und Abstandsregeln getroffen.

 

Begonnen wurde mit einer Eröffnung durch den 1. Vorsitzenden Karl-Heinz Autermann.
Anschließend wurde die aufgrund der Corona Vorgaben modifizierte Anwesenheit (per Liste) festgestellt.
Der nächste anstehende Punkt war die Genehmigung des Protokolls der letztjährigen JHV.

 

Anschließend folgte der Geschäftsbericht und ein entsprechender Sessionsrückblick durch den 1. Vorsitzenden.
Daraufhin wurde der Kassenbericht von der Kassiererin Gaby Autermann verlesen und durch die Kassenprüferinnen Franzi Pfau und Lena Krieger bestätigt.

Damit konnte der Vorstand entlastet werden.

 

In diesem Jahr stand die Wahl des neuen Vorstands an. Dabei wurde der komplette Geschäftsführende Vorstand in seinen Positionen bestätigt und offen, direkt Widergewählt. Im Vorstandsbeisitz gibt es zwei Veränderungen zu vermelden, denn hier wurden als Vertreter für die Tanzpaare Sabrina Reinhard und als Vertreter für die Reihe Mädchen Franzi Pfau in den Beisitz gewählt.

 

Der Gesamtvorstand des Tanzcorps Agrippina Colonia besteht nun aus:

1. Vorsitzender Karl-Heinz Autermann
2. Vorsitzende Tanja Fetten
– Geschäftsführer Stephan Hennig
– Geschäftsführer Dominik Weger
– Schatzmeisterin Gaby Autermann
– Schriftführerin Janine Paul
– Beisitzerin Sabrina Reinhard
– Beisitzerin Lena Krieger
– Beisitzerin Franzi Pfau
– Beisitzer Sebastian Neukirchen

 

Nachdem der Vorstand neu gewählt/bestätigt worden war, konnten weitere Anträge der Mitglieder besprochen werden.

Nach Abschluss der JHV wurden mit Einbeziehung der Anwesenden neuen Mitglieder die neuen Vertrauenspersonen gewählt. Diese sind Nathalie Pass und Werner Fuchs.

An Tagen und Wochen wie diesen….

….endeckt man für sich neue Sachen und lässt alte „Künste“ wieder aufleben. 

 

Da wir uns alle an die momentan geltenden Regeln halten und viel Zeit für uns haben, vertreibt man sich die Zeit mit verschiedenen Dingen.

Um euch einen kleinen Einblick zu geben, was wir momentan so alles anstellen, sind hier ein paar tolle Bilder von den letzten Tagen bzw. Wochen.

 

   

Lektüre für neue Ideen und Projekte….                          Kreativ mit Naturmaterialien für Wohnungssuchende Insekten….

 

Backen mit Leidenschaft und jeder menge Möglichkeiten sich auszutoben…

 

     

Leckere Köstlichkeiten vom Grill dürfen nicht fehlen…da wagt MANN sich auch mal an anderes ran, außer Grillwürstchen…

 

   

Natürlich wird der Sport nicht aus den Augen gelassen… 

 

#WirBleibenZuHause #StayAtHome #BlievZuHuss

Am Aschermittwoch ist alles vorbei….

So schnell geht eine Session zu Ende….

Für euch haben wir eine Bildersammlung der letzten Auftritte und Züge.

 

           

 

                 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aber wie sagt man so schön, nach der Session ist vor der Session 🙂 

Mit neuer Energie geht es natürlich auch nach Aschermittwoch weiter.

Ab ins Training, neue Leute, neue Herausforderungen und den Blick in Richtung Session 2020/2021.

 

 

 

Wir freuen uns, dass wir an so vielen Orten in und um Köln sein durften, dem Publikum unsere tänzerische Leistungen zeigen konnten und mit dem größten Gut, dem Applaus und Jubel, von der Bühne getragen wurden. Nach den Auftritten gehörte natürlich auch das gemeinsame feiern dazu.

All das gibt uns dieses wunderbare Gefühl eine Vereins-Familie zu sein! 

     

 

 

Endspurt? Noch nicht….!!!

Die letzen Wochenenden waren wir wieder fleißig unterwegs….

Vom Familienfrühshoppen über eine Kostümsitzung, bis hin zur Lebenshilfe und der großen Sitzung der KG Kölsche Figaros im Tanzbrunnen.

Bei der Veranstaltung im Tanzbrunnen gab es dann auch Ehrungen für die Tänzer.

Diese bekamen feierlich das BDK – Treue – Abzeichen für Ihr langjähriges Engagements im tänzerischen Bereich verliehen.

 

                                   

 KG Kölsche Figaros im Tanzbrunnen

 

                                     

Familienfrühshoppen der KG Rheinkadetten 

 

                                             

Galasitzung Gelsenkirchen 

 

                                                           

      Hairjedöns im Herbrands 

 

Auch in den nächsten Tagen warten noch ein paar Auftritte auf uns.  

 

TAC auf Tour

Die letzten Wochenenden waren wir auf vielen Bühnen zu Gast und konnten den Veranstaltern und natürlich dem Publikum unsere tollen Tänze präsentieren. 

 

Im Leverkusener Forum hieß es, rauf auf die Bühne, wir waren bei den Manforter Karnevalsfreunden.

Weiter ging es nach Bonn zu der KG Sternschnuppen und auch in Rödingen waren wir bei der KG Rot-Gold Rödingen tänzerisch auf der Bühne unterwegs.

In Gelsenkirchen legten wir ebenfalls einen Stopp ein um auf der Herrensitzung die Bühne zum beben zu bringen.

Auf dem Kinderkarneval in Leverkusen, der im Lindenhof stattgefunden hat, konnten wir unser können schon den kleinsten zeigen.

Es gab viele leuchtenden Kinderaugen und tobenden Applaus.

 

           

 

Ein besonderer Auftritt war auch der Gemeinschaftstanz in der Philharmonie Köln.

Tanzen verbindet und das wird durch solch ein schönes Bild der Zusammenarbeit mit vielen anderen Tanzvereinen, nach außen getragen!

 

So das war ein weiterer kleiner Einblick für euch, in unsere Darbietungen in und um Köln herum. 

Los gehts…AUFTRITTE

Am Wochenende ging es los mit den ersten Auftritten im Jahr 2020. 

Wir waren in und außerhalb Kölns unterwegs und haben die Bühnen zum beben gebracht.

Unter anderem waren wir bei der Bergheimer Torwache zum Funkenbiwak.

Auch in Köln-Rondorf, bei der KG Löstige Öhs durften wir unsere Tänze präsentieren.

Das Besondere bei den Auftritten war, dass wir unseren neuen Sessionstanz zum ersten mal präsentieren durften. 

Auf uns warten in den nächsten Wochenenden viele weitere, schöne und aufregende Auftritte. 

                                                                                     

 

 

Fotoshooting Motorworld

Unter dem diesjährigen Motto „Unser Hätz schleiht em Veedel“ fand unser Fotoshooting in der Butzweilerhofallee statt.

Das besondere in diesem Teil Kölns ist die Motorworld, in der man zahlreiche Oldtimer und Sammlerfahrzeuge finden und anschauen kann.

 

Viel Spaß beim Anschauen unserer Bilder.

                                   

 

                                         

 

 

Seid gespannt, was es noch alles von uns in der nächsten Zeit zu sehen gibt! 

MÄDELSABEND 2019

Alle Jahre wieder…

…na das hoffen wir doch!!!

 

Zum 3. mal ging es für uns Mädels auf Tour nach Köln. Getroffen wurde sich am Kölner Hauptbahnhof,

von dort aus ging für Speiß und Trank in das Bierhaus in d´r Salzgass.

Im Anschluss zogen wir weiter zum „Museum“ am Zülpicher Platz. Bei Karaoke und Tanzspaß feierten wir bis in die Morgenstunden.

Wir freuen uns jetzt schon auf eine sensationelle Wiederholung.

 

                             

 

 

Unsere Jungs waren ebenfalls zum „Männerabend“ in Köln unterwegs….ob die auch soviel Spaß hatten 😉

 

 

 

 

Sommerauftritt in Köln

Hallo Köln-Vogelsang

Am Sonntag ging es für uns zum Sommerfest des Bürgervereins aus Köln-Vogelsang.

Liebevoll wurde das Sommerfest von den Mitgliedern des Bürgervereins gestaltet.

Der Höhepunkt an diesem Tag war neben dem gut bekannten Kappesrollen unser erster Auftritt mit

den neuen Tänzer- und Tänzerinnen aus unserem Verein. Die waren natürlich sehr aufgeregt, freuten sich jedoch auch darauf,

ihr gelerntes auf tänzerische Weise dem Publikum zu präsentieren!

Das Wetter spielte die gesamte Zeit des Auftritts und noch weit darüber hinaus mit.

Das Publikum war begeistert und gab alles, wenn es darum ging Stimmung in den Straßen zu verbreiten.

Wir bedanken uns sehr für die tolle Aufnahme und die mega Stimmung!

 

Karnevals-Züge 2019

Dieses Jahr durften wir Karnevalssamstag zum dritten mal in Folge beim Karnevalszug in Köln-Weiss mitgehen.

Um 14 Uhr startete dort der Zug und wir haben uns dafür fein rausgeputzt, bestückt mit etwas Glitzer im Gesicht und guter Laune. Das Wetter spielte zum Glück mit. Ein Mix aus Sonne, Wolken und Regen begleitete uns bis zum Schluss des Zuges.
Besonders gefreut hat uns, dass eine kleine Abordnung der K.G. Kölsche Figaros mitgegangen ist und, dass wir unseren Freund Hans Stahl wieder gesehen haben 🙂
Abends ließen wir den Tag feierlich ausklingen und tanzten mal nicht auf der Bühne, bis in die frühen Morgenstunden hinein.

 

Karnevalsdienstag sind wir hingegen zum ersten Mal beim Zug der Nippeser Bürgerwehr in Köln-Nippes mitgegangen.

Als Gruppe 33 sind wir an den Start getreten, zunächst noch mit sehr dunklen Wolken am Himmel. Doch nach und nach sind wir auf der Neusser Straße der Sonne immer weiter entgegen gekommen. So konnten wir bei strahlenden Sonnenschein den Zug genießen und haben trocken das Ziel erreicht. Im Anschluss an den Zug sind wir relativ spontan, aber doch mit fast allen Tänzern und Tänzerinnen gemeinsam essen gegangen.