Aus der Session Teil 1

Texte von: Julia Körner, Tanja Fetten und Janine Paul

 

Das Wochenende startete bei uns am Freitag Abend, als der TAC Bus wieder rollte 🙂 Los ging es zunächst nach Dormagen zur Prunksitzung der Karnevalsgesellschaft Delrath 1974/95 e.V. An der Stelle möchten wir einmal den Reportern von RP-Online danken, laut denen wir „pure Lebensfreude auf der Veranstaltung versprühten „(LINK NGZ Online – „Delrath helau!“ Wir kommen gerne wieder 🙂
Zur späten Stunde (es war bereits nach Null Uhr) ging es anschließend zu der KG „Kapelle Jonge“ Köln-Weiss von 1947 e.V., bei der wir an diesem Wochenende sogar gleich zwei mal zu Gast waren (einen Video Ausschnitt unseres Tanzes dort findet ihr auf unserer Instagram Seite). Der Abend/die Nacht fand schließlich sein frühes Ende für einige von uns im Jan, wo wir immer wieder gerne mit all den anderen Tanz Jecken feiern:)

Am Samstag Abend hieß es für das Tanzcorps „Danzjedöns Alaaf“.
Wir durften bei der Party Danzjedöns der KKG Blomekörfge im Herbrands auftreten. Trotz der kleinen Bühne konnten
wir unser gesamtes Programm zum besten geben. Anschließend waren wir eingeladen noch mit der Gesellschaft
weiterzufeiern. Nach einem klasse Auftritt der Band „Druckluft“ wurde es aber dann auch für uns zeit.

Wer uns diese Session nochmals im Herbrands sehen möchte, der kann noch Karten für die Veranstaltung „Hairjeck“ am Samstag den 3.2.18
bestellen.

Am Sonntag waren wir weiter tänzerisch auf den verschiedenen Bühnen in Köln und Umgebung unterwegs. Ein Tanzpaar war sogar schon ziemlich früh auf den Beinen, um auf der Matinee in der Philharmonie in Köln den diesjährigen Gemeinschaftstanz zu präsentieren. Der erste Auftritt mit der gesamten Gruppe fand auf dem Kinderkarneval des Kinder und Jugend Tanzcorps Leev Pänz im Lindenhof statt. Hier schauten wir in viele kleine und große leuchtenden Augen, die die tänzerische Darbietung verfolgten und tobenden Applaus gaben. Es war eine wunderbare Stimmung im Saal, sodass zur Verabschiedung eine Rakete folgte. Anschließend fand der nächste Auftritt in der Gaststätte Norhausen in Leverkusen statt, auf der Sitzung der KV Rheindorfer Burgknappen e.V.. Hier konnten wir das Publikum mit unseren Tänzen mitziehen und es wurde getanzt, gefeiert und gesungen.
Zum Abschluss ging es dann rüber nach Köln-Weiß ins Zelt. Hier fand die Herrensitzung der KG „Kapelle Jonge“ Köln-Weiss von 1947 e.V. statt, auf der wir nochmal richtig Gas gegeben haben, bevor wir von dem 11er Rat mit einer Rakete verabschiedet worden sind.

Auch nach den gemeinsamen Auftritten ging es für unser auserwähltes Tanzpaar, Tobi und Janine, aber noch weiter. Sie hatten im Tanzbrunnen auf der Domsitzung – Ausverkauft! noch einen Auftritt, um auch dort den Gemeinschaftstanz zu präsentieren. Der Tanz kam beim Publikum und beim Festkomitee so gut an, dass es zur Belohnung bald für alle teilnehmenden Tanzpaare eine Domführung und eine Führung hinger de Britz vum Hänneschen mit anschließendem Treffen im Brauhaus geben wird! #mirkölschedanzeusdrreih

 

Zudem haben wir hier noch ein paar Fotos vom Wochenende. Die ganze Galerie findet Ihr HIER

 

Durch den Sommer bis zur Sessionseröffnung

Bericht: Lisa Ortlepp

 

Am 11.11. am Tanzbrunnen, am Heumarkt und überall in Köln und am 12.11. im Reisdorf am Griechenmarkt sind wir vom Tanzcorps Agrippina Colonia zusammen mit der KG Kölsche Figaros in die fünfte Jahreszeit gestartet.

 

 

 

Natürlich haben wir bis dahin nicht faul herumgesessen.

Wer schon mal im Karneval aktiv war weiß, Karneval ist eigentlich das ganze Jahr.

Im August haben wir auf dem traditionellen Volleyballturnier der Lyskirchener Helligen Knächte und Mägde vollen Einsatz gezeigt und sind dieses Jahr einige Plätze weiter vorne gelandet.

 

 

 

 

Es wurde aber auch gefeiert: Erst auf unserem eigenen Sommerfest mit vielen Gästen und tollen Auftritten von 5Jraad und den Leev Pänz. Beim ein oder anderen Kölsch und lecker Gegrilltem haben wir die Nacht zum Tag gemacht.

 

 

 

 

Schon eine Woche später ging es weiter auf dem Ersten Kölner Oktoberfest. Die Mädels präsentierten sich in den schönsten Dirndln und die Jungs in knackigen Lederhosen.

 

 

 

Zwischendurch wurde es ernst bei den Vorstelltagen des KRE. Nach einem super ersten Auftritt qualifizierten wir uns für den großen Vorstelltag in Puheim und standen zusammen mit den Fidelen Fordlern auf der Bühne.

 

 

 

Doch nicht nur in den heimischen Gefilden konnten wir überzeugen, auch bei den Nachbarn in Raeren, Belgien, konnten wir das Publikum begeistern.

 

 

 

 

Nach kurzer Erholung hatten wir Ende September unser zweites Trainingslager.

 

 

 

Jetzt sind wir top vorbereitet auf die Session 2017/2018.

Wir freuen uns auf alles was kommt und hoffentlich bis bald auf den Bühnen in und um Köln.

 

Auftritt Aquillafest 27.05.2017

Am Samstag, den 27.05.2017, hatten wir den ersten Sommerauftritt für dieses Jahr 🙂

Eingeladen waren wir von der Bürgervereinigung Aquila – Küppersteg e.V. zum 34. Aquilafest 🙂
Bei Sonnenschein und Temperaturen um die 30 Grad war die Stimmung sehr ausgelassen und wir haben uns sehr darüber gefreut, auch nach der Session
wieder mit unseren karnevalistischen Tänzen auf der Bühne stehen zu dürfen.

 

Anbei noch ein paar Schnappschüsse vom Auftritt

Erstes Trainingslager 2017

Am Wochenende 20-21.05.  wurde bei uns fleißig trainiert:)

Wir haben sowohl den Samstag, als auch den Sonntag genutzt, um unseren Choreographien einen neuen Feinschliff zu verpassen 🙂

 

 

Dabei wurde unter anderem an neuen Techniken für die Würfe gearbeitet, als auch an der Vorbereitung für unsere anstehenden Sommerauftritte:)

 

 

 

 

 

Jahreshauptversammlung 2017

Am 15.05.2017 fand unsere jährliche Mitgliederversammlung in dem großen Saal der Gaststätte Norhausen statt.
Auch wenn dieses Jahr keine konkreten Wahlen anstanden, so haben wir doch die Möglichkeit genutzt,
unser erstes und somit Gründungsjahr Revue passieren zu lassen.
Außerdem wurde über die nächsten anstehenden Termine und Auftritte gesprochen, sowie mögliche Uniform Erweiterungen.

Des Weiteren durften wir Tobias Böhlefeld als unseren neuen Kommandanten bekannt geben

Kennenlernabend neue Mitglieder

Am Freitag den 12.05.2017 haben wir uns in der Gartenanlage am Butzweilerhof in Köln getroffen, um gemeinsam mit unseren neuen Tänzern und Tänzerinnen einen lustigen Abend zu verbringen.
So ergab sich die Möglichkeit, sich auch mal außerhalb des Trainings besser kennenzulernen und sich auszutauschen.

 

 

Unsere Tanja und unser Marcel haben sich dafür extra ein paar kreative Teamspiele ausgedacht, bei denen alle sichtlich Spaß hatten 😀

Von Limbo Tanzen, über Wett-Hüpfen waren sowohl klassische Spiele, als auch etwas ausgefallenere Spiele dabei 😀

Im Anschluss wurden die neuen Tänzer und Tänzerinnen offiziell unserem Vorstand herzlichst vorgestellt und durften jeweils ihre Mitgliedsanträge unterschreiben.

 

Zum Abschlus gab es  für unsere neuen Mitglieder dann den eigenen Tanzcorps Schal und den aktuellen Sessionspin 🙂

 

Probetraining 2017

Die alte Session klingt bei dem ein oder anderen vielleicht noch etwas nach…für uns jedoch, fängt alles schon wieder von vorne an…

Probetraining am 06. und 13. März!

Wir haben ja bereits im Vorhinein auf allen Plattformen – Sei es Facebook, Instagram, die Homepage oder mit unseren Print-Flyern – mit den zwei o.g. Terminen zu unserem Probetraining geworben und als es dann so weit war, waren wirklich begeistert, wie viele Interessenten sich vor der Trainingshalle versammelt hatten.

Wir starteten den Abend mit einer offiziellen Begrüßung an alle, sowie einer Einführung in die Abläufe.

Dann konnte das Training beginnen..

Wie vorher besprochen, gab es einen ersten Test mit dem Aufwärmtraining, das uns schon einmal einen Überblick über die konditionelle Verfassung der Teilnehmer geben sollte. Anschließend gab es ein intensives Dehnprogramm und zum Abschluss der Aufwärmphase die obligatorische „Grand Battement Reihe“.

Danach wurde der Reihe- und Hebebereich aufgeteilt – Die Reihemädels erlernten kleinere Tanzschrittabfolgen aus unseren Tänzen, die am Ende unserem Trainer-Team präsentiert wurden. Im Hebebereich ging es für die Mädchen und Jungen hingegen an das Ausführen von verschiedenen Grundhebungen. Hier zeigte sich schnell, dass bereits erfahrene Tänzer/innen dabei waren, aber auch die Neulinge gaben ihr Bestes und wurden dabei tatkräftig unterstützt.

Letztendlich freuen wir uns, dass wir mehr als 10 neue Anwärter in unseren Reihen aufnehmen konnten und fangen jetzt natürlich an, diese in die Gruppe zu integrieren. Das bedeutet sowohl tänzerisch, als auch auf menschlicher Ebene.

 

 

 

Abschließend möchten wir uns bei allen Teilnehmern bedanken, dass sie da waren. Auch wenn es am Ende nicht gereicht haben sollte, wünschen wir Euch viel Glück und Spaß in der kommenden Session. Vielleicht sieht man sich ja dann wieder 🙂

Viele Grüße

Euer TAC

 

Karnevalsdienstag

Die Session 2016/2017 neigt sich dem Ende —

Karnevalsdienstag haben wir den letzten Auftritt  für diese Session hinter uns gebracht. Wir waren in Wuppertal in der Hako-Eventarena bei der Prinzenverabschiedung und wurden mit weiß-rotem Stroboskop bestrahlt, was einen super Effekt mit unserem Uniformen erzeugt hat.

Eine kleine Abordnung von uns wurde parallel zur Verabschiedung des Kölner Dreigestirns und des Präsidenten des Festkomitee Kölner Karneval, Markus Ritterbach, in die Halle Tor 2 zu der Veranstaltung „Zick eröm 2017“ eingeladen, es war uns eine Ehre, dabei zu sein.

            

Es war ein großartiger Abschluss mit super Resonanz, danach wurde erstmal ein bisschen gefeiert, denn wir schauen auf eine erfolgreiche Session zurück, die uns allen sehr viel Spaß bereitet hat.

Wir schauen zurück auf viele schöne Momente, auf unglaublich tolle Personen, die uns tatkräftig unterstützt haben. Vor allem möchten wir hier einmal als erstes unsere Kölner K.G. Kölsche Figaros e.V. von 1950 nennen. Ihr habt mit uns als Eurem ersten Tanzcorps ein komplett neues Territorium betreten und wir können nur danke sagen, dass wir auf beiden Seiten so viel Positives davongetragen haben. Wir freuen uns darauf, weiterhin so herzlich mit Euch zusammenzuarbeiten und danken euch für jegliche Unterstützung im letzten, sowie in den folgenden Jahren.

Ebenso wollen wir nicht zuletzt nochmal den lieben Daniel Rüdell nennen, welcher uns als guter Freund in all unsere Herzen gewachsen ist. Vielen Dank für deine Unterstützung.

Und jetzt geht es wieder mit Volldampf voraus, am Montag steht bereits das erste Probetraining bei uns an.

Wir Bleiben gespannt und werden weiterhin berichten,

Euer TAC

 

 

TAC on Tour – Karnevalssamstag

Der Karnevalssamstag startete für uns mit dem Veedelszoch in Köln-Weiss / Rodenkirchen.

Getroffen hatten wir uns bereits um 12 Uhr, man will ja vorbereitet sein. Zudem war das Wetter etwas unbeständig und es wurde noch über die Bekleidung beraten. Als der Zug dann um 14 Uhr startete, war das Wetter aber gut, und wir konnten wie geplant in Uniform losziehen. Geändert haben wir lediglich die Hosen unserer Jungs, um für den Auftritt am Abend eine saubere Hose parat zu haben. Die Stimmung des Veedelszochs war ausgelassen entspannt, viele Karnevalisten sammelten sich an den Ortsbekannten Punkten, sodass wir es uns natürlich nicht haben nehmen lassen, ein Paar Ausschnitte unseres Programms zu zeigen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Anschluss ging es dann zu unserer Trainerin Gaby, deren Haus wir komplett belagerten, um uns mit Chili und Käselauchsuppe sowie anderen kleinen Leckereien zu stärken und auszuruhen.

Zum Abschluss des Abends ging es dann wie bereits am Donnerstag ins Gut Wistorfs nach Köln um neben den Bands Pläsier und der Domstadtbande den tänzerischen Aspekt der Kostümparty zu stellen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Damit nicht genug – eine kleine Zugabe gab es zusammen mit der Domstadtbande dann doch noch – Tanzgruppen und Kölschrock Bands… das passt einfach immer 😉

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für einige ging es dann am späten Abend noch zum Feiern. Wir freuen uns auf ein wenig frei um die Züge zu genießen, während es am Dienstag dann zum Letzten Auftritt der Session geht.

Viele Grüße

Euer #TAC

 

Weiberfastnacht 2017

Mer fiere Karneval olé ola

 Auf ging es in den Endspurt der Session 2016/2017 –

Die Haupt Karnevalswoche begann mit einem frühen Auftritt an Weiberfastnacht, den 23.02.2017 🙂

 

Wir waren am Morgen zunächst in der Städtischen Gesamtschule Leverkusen-Schlebusch, wo wir den feiernden Pänz, Lehrern und Gästen unsere Tänze in der großen Sporthalle vorgeführt haben 🙂

 

 

 

 

 

 

 

 

Am Nachmittag rollte unser Bus dann Richtung Köln, zum Karneval auf Gut Wistorf in Brück.

Dort erwartete uns ein wirklich festliches Zelt, geschmückt mit allerlei Lametta, wie die Bilder erkennen lassen 🙂 

 

 

 

                  

 

Am späteren Abend ging es dann schließlich nach Wermelskirchen zum Altweiber Karneval der flotten Hexen e.V., auch hier kamen wir an einer Zugabe nicht vorbei 😀

 

                     

 

 

Insgesamt war es ein klasse Auftritts Tag für unser Tanzcorps, der uns mal wieder gezeigt hat, es kommt nicht nur darauf an,

wie groß oder klein die Bühne ist, wie jung oder alt das Publikum ist,

sondern viel mehr wie man begrüßt und empfangen wird, wie die Stimmung vor Ort ist und wie das Publikum mit uns die karnevalistischen Tänze feiert! 🙂

 

 

Wir haben auf dem Rückweg im Bus natürlich noch etwas gefeiert, und möchten Danke sagen, für diese tollen Momente auf den Bühnen, sowie davor und danach 🙂